Bordeaux Primeurs 2023

Beim Kauf "en primeur" erwirbt man einen Wein, während er noch im Château ausgebaut wird. Die Lieferung erfolgt

nach der Abfüllung, d.h. im Frühjahr 2026 für die Weine des Jahrgangs 2023.
Dieser Jahrgang wird uns mit emotionalen Momenten bei der Verkostung überraschen. Wir werden ihn geniessen können, zumal die von den Weingütern angekündigten Preise voraussichtlich sinken werden. Auf den Jahrgang 2023 - Prost!

Mehr lesen
Bordeaux Primeurs 2023
96 Produkte
Sortieren
Der Primeur-Kauf

Der Primeur-Kauf

Der Kauf "en primeur" besteht darin, einen Wein zu erwerben, während er noch im Château reift. Die Lieferung erfolgt nach der Abfüllung im Frühjahr 2026 für die Weine des Jahrgangs 2023. Die Menge der zum Verkauf angebotenen Weine ist begrenzt und Subskriptionskäufe sind nur für kurze Zeit möglich. Dieses Vorgehen ist für Liebhaber von Grands Crus sehr vorteilhaft, da sie es ihnen ermöglicht, Weine zu reservieren, die später möglicherweise nicht mehr auf den Markt gelangen, und sie zudem oft auch zu vorteilhaften Preisen zu erwerben.
Falls Sie andere als die Online angegebenen Flaschengrössen bestellen möchten, ist das möglich! Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an unser Team und geben Sie die gewünschte Anzahl Flaschen der jeweiligen Flaschengrösse(n) an.
Um keine Primeur zu verpassen, abonnieren Sie die E-Mail-Benachrichtigungen

Ich melde mich an
Der Jahrgang 2023

Der Jahrgang 2023

Der Jahrgang 2023 kann als "enfant terrible" bezeichnet werden : Sehr kontrastreiche Witterungsbedingungen mit Frostperioden, ein verregneter Frühling, ein Spätsommer und ein sonniger Saisonabschluss begünstigten eine optimale Reife. Trotz dieser Einschränkungen gelang es den Winzern, die besten Trauben auszuwählen, indem sie alle Beeren sorgfältig aussortierten, zur Förderung einer maximalen Konzentration des späteren Saftes. Die Weissweine und die Likörweine waren von guter Qualität, bei den Rotweinen erwies sich die Heterogenität jedoch als grösser, was auf die verschiedenen Terroirs zurückzuführen ist. Dennoch konnten wir einige grosse Erfolge verkosten, die das Know-how und das Engagement der einzelnen Weingüter widerspiegeln.

Die Rotweine zeigen eine intensive Farbe, reife Frucht und Tannine, ein süffiges Profil mit schöner Frische und Harmonie. Die Weine sind saftig, verführerisch und sehr trinkfreudig und können schon in jungen Jahren genossen werden.

Der Jahrgang 2023 wird uns mit emotionalen Momenten bei der Verkostung überraschen und zum Teil gar in Erstaunen versetzen. Wir werden ihn geniessen können, zumal die von den Weingütern angekündigten Preise sinken dürften. Auf den neuen Jahrgang 2023 – Prost !